Birnbaum, D-84553 Halsbach, Telefon: +49 (0)8623 346
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Die Schmiede in Birnbaum
Eingebettet in einen alten Baumbestand, daneben ein kleiner Weiher, steht geduckt die alte Schmiede von Birnbaum. Die Jahreszahl über dem offenen Beschlagsplatz weist uns in das Jahr 1794. In der Schmiedewerkstatt findet sich von der ursprünglichen Ausstattung noch der Schraubstock, der Amboss auf einem Nagelfluhmonoliten und die doppelte Esse. Daneben ist der Raum voller sorgfältig aufgereihter Gerätschaften und Werkzeuge. Steigt man die schmale und steile Treppe vom Beschlagplatz in das Obergeschoss, so findet man im niederen Blockbau das Eisenlager. Zwei Blasebalge, die von unten her mittels eines Seilzuges gehoben werden, befördern von hier die Luft in die Esse.
Während sich in vielen Bauernschmieden bei der Technisierung große Veränderungen abspielten, scheint es in der Schmiede von Birnbaum, als wäre die Zeit stehen geblieben.
Schmiede Schmiede_Innen
Die Schmiede in Birnbaum
In der Schmiede: Der Schmied in seinem Element
Das Bauernmuseum
Museum_InnenIm Gewölbe des alten Kuhstalles sind Geräte und Einrichtungen derjenigen Berufe ausgestellt, die mit der Landwirtschaft eng verbunden sind oder waren. Geräte und Werkzeuge vom Wagner, Binder, Zimmerer und fast eine gesamte Sattlerei sind liebevoll ausgestellt. So bekommt der Betrachter einen Einblick in die verschiedenen bäuerlichen Handwerksberufe über mehrere Jahrhunderte hinweg.
Museum_Kuebel
Bild oben: Im Vordergrund eine Hollerpresse;
Bild links: Metzen-Maß