... Presse ...

23.03.2012 – Alt-Neuöttinger Anzeiger

Gottfried Schneiderbauer leitet VERS  

Wahlen beim Verein zur Förderung erneuerbarer Energien und Rohstoffe – 51 Mitglieder

Halsbach. Gottfried Schneiderbauer ist der neue Vorsitzende des Vereins zur Förderung erneuerbarer Energien und Rohstoffe Halsbach (VERS). Er löst Josef Manetsberger ab, der nach zehn Jahren an der Spitze des Vereins nun auf eigenen Wunsch den Stellvertreterposten übernimmt.

Schriftführer bleibt Wolfgang Traup, Kassier ist weiterhin Robert Obermeier. Auch die Beisitzer Martin Maier, Martin Poschner und Alfons Salzeder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Kassenprüfer bleiben Richard Gallinger und Mathias Berreiter. Josef Manetsberger habe den Verein seit der Gründung geführt und sich mit viel Kompetenz große Anerkennung erworben, lobte Nachfolger Schneiderbauer. Derzeit gehören dem Verein 51 Mitglieder an.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung erinnerte Josef Manetsberger an die Montage der Fotovoltaik-Anlage auf dem Gasthaus Mitterwirt und erklärte die teilweise Änderung der Förderrichtlinien. Kurz ging er auch auf die angestrebte Nahwärmeversorgung im Dorf ein, für die es bereits erste Voruntersuchungen gegeben habe. Als jüngste Aktion nannte er den Besuch beim Betreiber einer Holzvergaser-Anlage, mit der Strom und Wärme erzeugt wird. Diesem Thema widmete sich auch der neue Vorsitzende Gottfried Schneiderbauer. Heuer im Januar besuchte VERS den Betreiber einer solchen Anlage in Glonn und alle Mitfahrer waren davon positiv überrascht. Die besichtigte Anlage war seit etwa 16 000 Stunden in Betrieb und funktionierte zuverlässig. Betrieben werde der Holzvergaser, der einen Motor mit Generator antreibt, mit herkömmlichen Waldhackschnitzeln. Wichtig für einen reibungslosen Betrieb sei hier jedoch die Verwendung einer gleichbleibenden Holzqualität und Holzart. Die Anlage rentiere sich aber nur bei einem Wärmebedarf von umgerechnet etwa 45 000 Litern Heizöl im Jahr.
VERS_2012_01
Die Führungsriege von VERS (von vorne links im Uhrzeigersinn): Gottfried Schneiderbauer, Alfons Salzeder, Robert Obermeier, Wolfgang Traup, Josef Manetsberger, Martin Poschner und Martin Maier mit Bürgermeister Georg Pfaffinger  Foto: VERS


In seinem Kassenbericht sprach Robert Obermeier von einer stabilen Kassenlage. VERS verfüge auf seinem Vereinskonto über ein gutes Polster, das im Wesentlichen auf die Mitgliedsbeiträge zurückzuführen sei. Die Kassenprüfer lobten neben der einwandfreien Kassenführung auch das sparsame Wirtschaften des Vereins und des Vorstandes.

Lob gab es auch von Halsbachs Bürgermeister Georg Pfaffinger. Er hob die Arbeit der bisherigen Führungsriege mit Josef Manetsberger an der Spitze hervor. Manetsberger habe seine Arbeit hervorragend gemacht.  - rs


<< zurück zum Archiv