... Presse ...

16.03.2010 – Alt-Neuöttinger Anzeiger

Wolfgang Antwerpen ist neuer Vorsitzender

Gartenbauverein spendet 1300 Euro – Werbung um junge Mitglieder – Ehrungen

Halsbach. Einen personellen Wechsel gab es in der Führung des Gartenbauvereins. In der Jahreshauptversammlung stellte Franz Köpfelsberger nach acht Jahren seinen Vorsitz zur Verfügung. Neuer Vorsitzender ist nun Wolfgang Antwerpen.

Die neue Vorstandschaft setzt sich folgendermaßen zusammen: Zweiter Vorsitzender: Josef Spielhofer, Schriftführung: Michaela Hurmer, Kasse: Helga Buschinger, Beisitzer: Elfriede Wengbauer (sie stellte ihr Amt als Zweite Vorsitzende zur Verfügung), Marianne Breu, Marianne Neumayr, Ingrid Maier, Alois Deser.

Für seinen Rücktritt nannte Franz Köpfelsberger berufliche Gründe, die sein Engagement im Verein beeinträchtigen würden. Insgesamt arbeitete er zwölf Jahre in der Vorstandschaft. Er blickte zurück auf eine interessante Zeit. „Es schien zwar nicht immer die Sonne, aber es war immer möglich, die Sonne wieder scheinen zu lassen“, sagte er.

Gemäß der Satzung bezweckt der Verein im Rahmen des Obst- und Gartenbaus die Förderung der Landespflege und des Umweltschutzes zur Erhaltung der Kulturlandschaft und der menschlichen Gesundheit. „Nach diesen Gesichtspunkten haben wir das Jahresprogramm 2009 erstellt und umgesetzt“, sagte Franz Köpfelsberger in seinem Tätigkeitsbericht. Er erinnerte an ein Vereinsjahr mit vielen Aktionen und Veranstaltungen, die immer sehr großes Interesse in der Bevölkerung hervorriefen, beispielsweise die Maiandacht bei der Kobler-Kapelle, die Bergmesse mit dem Gartenbauverein Margarethenberg im Heutal, Baumschnittkurs, Häckselaktion mit der Gemeinde oder Schwammerlkurs. Für die Kinder gab es einen Pflanzenwettbewerb und das traditionelle Kürbisschnitzen zu Halloween. Mit der vereinseigenen Obstpresse seien über 12 000 Liter Saft gepresst worden.

ogv_ehrung2010
Die langjährigen Mitglieder ehrte Wolfgang Antwerpen (rechts) als neuer Vorsitzender des Gartenbauvereins (hinten, von links): Johannes Jahn, Renate Breu, Marianne Breu,Franz Köpfelsberger, (mittlere Reihe, von links) Josef Weingartner, Josef Thalhammer, Ludwig Weingartner sowie (vorne, von links) Josef Hochreiter, Elisabeth Berreiter, Alois Hochreiter und Marianne Ströber. (Foto: Spielhofer)

Dem Gartenbauverein gehören derzeit 234 Mitglieder und zwei Ehrenmitglieder an. Im abgelaufenen Vereinsjahr gab es drei Neuzugänge. Unter dem Motto „Junge Mitglieder braucht der Verein“ soll intensiv um neue Mitglieder geworben werden.

Der Verein gratulierte 13 Familien zur Geburt eines Kindes mit einem Blumenstock. Vom Erlös aus dem Herbstfest und vom Obstpressen spendete der Verein 1000 Euro an die Gemeinde für die Gestaltung der Außenanlagen beim Mitterwirt sowie 300 Euro an die Pfarrei für Blumenschmuck in der Kirche.
Zur Ära Köpfelsberger hielt Josef Spielhofer einen Foto-Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen des Gartenbauvereins der vergangenen acht Jahre. - Rosi Spielhofer


<< zur Übersicht